Die Weiterbildung zum Veto-Prinzip® in der Schweiz

Start: Februar 2025 in Zürich

Unser Intensivkurs über 5 Module. Hier entwickelst du Integrität, Selbstwert und Resilienz. Du erlebst, wie gleichwürdige (Selbst-)Führung möglich wird. Du entwickelst deine Führungskompetenz und findest heraus, was du selbst in dieser Welt beitragen willst.

 

Preis:

4.680,00 10.030,00 

Artikelnummer: WB24/S Kategorie: * Mehr Informationen zu unserem soldiarischen Preissystem findest du weiter unten.

Termine

Modul 1: 07.-09.02.2025
Modul 2: 21.-23.03.2025
Modul 3: 23.-25.05.2025
Modul 4: 12.-14.09.2025
Modul 5: 24.-26.10.2025
Zeiten: Fr 15h – So 16h
Ort: EPI Park, Südstrasse 120, 8008 Zürich
Leitung: Maike Plath
Organisation und Begleitung: Urs Eisenbart

Aktuell schreiben wir bis zum 15.09.2025 zwei Stipendien für die Weiterbildung in der Schweiz aus.

Hier findest du regelmäßig Termine für unsere Online-Infoveranstaltungen. Am 22. und 23.11. gibt es außerdem einen 1,5 tägigen Einführungs-Workshop mit Maike Plath in Zürich.

»Lebensglück und Selbstbestimmung lassen sich nicht über Anpassung und Unterwerfung herstellen, sondern nur über die Fähigkeit, in wechselnden Zeiten im Inneren stabil, autonom, tatkräftig und kooperativ zu bleiben. Und auf dieser Basis Führung zu übernehmen. Dies zu erreichen ist die derzeit größte Herausforderung. Und gleichzeitig die vielversprechendste und hoffnungsvollste.« Maike Plath

Inhalte der Weiterbildung

Modul 1: Integrität als Grundlage für Führungsstärke

Du lernst, deine eigenen Bedürfnisse und Gefühle und die deines Gegenübers zu erkennen und zu berücksichtigen. Du trainierst deine Selbstwahrnehmung und aktivierst unausgeschöpfte Potenziale, die in dir schlummern. Du tauchst in deine Biografie ein und verstehst, was es heißt, deine Integrität als innovative und kraftvolle Motivationsgrundlage deines Handelns zu nutzen.

Modul 2: Körpersprache und symbolisches Kapital

Du lernst, in welchem Zusammenhang Körpersprache, soziale Konstruktion und Gestaltungsmacht stehen und durch welche Körpersprache Hoch- und Tiefstatuswirkung erzeugt wird. Du erkennst wie du in jeweils unterschiedlichen Kontexten selbstbestimmter kommunizieren kannst. Du erfährst, welche Führungstypen es gibt, zu welcher Typologie du unbewusst neigst und wie du  sie konstruktiv überschreiben kannst. Du trainierst deine äußere sowie innere Haltung und bringst die beiden immer mehr in Einklang. Und stärkst damit dein Selbst-Bewusstsein und dein Bewusstsein für Andere.

Modul 3: Konstruktive Kommunikations- und Führungsstile

Du lernst, warum du von bestimmten Menschen getriggert wirst und wie du diese Erfahrung zu deinen Gunsten nutzen kannst. Du übst, in der Kommunikation mit Menschen, die du als schwierig erachtest, bei dir zu bleiben und unangenehme Reaktionen nicht zu scheuen oder zu unterdrücken. Du erkennest Projektionen und transformierst sie ins Konstruktive.

Modul 4: Konflikte

Du lernst, mit herausfordernden Situationen lösungsorientiert umzugehen. Du entwickelst deine eigene Resilienz und Strategien, diese zu erhalten. Du übst, in Konflikten besser auf dich selbst zu hören und deine Handlungsfähigkeit zu erhalten. Und du trainierst spielerisch, auch mal einen Konflikt eskalieren zu lassen um zu erleben, was dann passiert.

Modul 5: Initiieren und Moderieren von gleichwürdigen Räumen

Du spürst deinem eigenen Veto nach. Du fragen dich: Was will ich nicht, was will ich? Wie will ich das und was brauche ich dafür? Mit allen gelernten Instrumenten des Veto-Prinzips® teilen wir unsere Individualität in einem bestärkenden, positiven, geschützten Raum und erleben das gute Gefühl einer konstruktiven und kooperativen Gruppendynamik und wie wir diese als Führung in Gruppen und Teams selbst initiieren können.

Team

Leitung: Maike Plath

Urs Anderegg

Organisation und Begleitung: Urs Eisenbart

Unsere Gesellschaft befindet sich inmitten von großen Veränderungsprozessen. Damit wir diese auf integre und demokratische Art und Weise gemeinsam bewältigen können, braucht es ein hohes Maß an Selbstführung und gleichwürdiger Führungskompetenz.

WAS HABE ICH DAVON?

  • Ich kann in dieser Weiterbildung mich selbst und mein Potenzial besser kennenlernen und auf dieser Grundlage Selbstwert, Integrität und Resilienz entwickeln.
  • Ich lerne, meine Grenzen und Bedürfnisse wahrzunehmen, zu kommunizieren und dies auch bei
    anderen Menschen zulassen zu können. Ich kann dabei selbstbestimmt immer wieder entscheiden, bei welchen Themen und Prozessen ich weitergehen möchte und bei welchen nicht.
  • Ich erlebe, wie sich Solidarität und Gemeinschaft anfühlen können, wenn ich mich nicht anpasse,
    sondern aus meiner Integrität heraus handle.

WAS HABEN UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN DAVON?

  • Sie können steigenden Anforderungen an gelingende und konstruktive Kommunikation besser
    begegnen und spezifisch menschliche Fähigkeiten mit ihren Mitarbeitenden entwickeln. Dies führt
    zu mehr echter Innovation in allen Branchen und Kontexten.
  • Sie können Fachkräfte langfristig binden und sinnvoll einbinden.
  • Sie können die Resilienz und Flexibilität ihrer Organisationen stärken und das Wohlbefinden, die
    Gesundheit und damit auch die Motivation aller Beteiligten fördern.
  • Diversität und Multiperspektivität werden gefördert und Mitarbeitende befähigt, von der jeweils eigenen Perspektive aus selbstverantwortlich zu handeln.

ZIELE UND ERGEBNISSE

Folgende Kompetenzen und Fähigkeiten werden in der Weiterbildung reflektiert, trainiert und entwickelt:

  • Verantwortungsübernahme und Eigeninitiative: Produktiver Umgang mit Widerständen, Entscheidungen treffen und verantworten.
  • Kommunikation und kooperatives Handeln im Team: Bedürfnisse erkennen und aufgreifen, proaktiv und zielorientiert handeln, Vertrauen aufbauen und erhalten.
  • Konfliktfähigkeit: lösungsorientiertes Umgehen mit herausfordernden Situationen, Resilienz ausbilden und erhalten.
  • Zukunftskompetenzen: Konstruktiver Umgang mit Komplexität und Ambiguität, Ausbildung
    Mut und Zuversicht, Handlungsfähigkeit herstellen.

Erfahrungs­berichte

Die Ausbildung mit Maike Plath hat mir den Zugang zu einem inneren Raum eröffnet. Ein Raum, in dem ich mit mir in Verbindung stehe, auch in gleichwürdigen Verbindungen zu anderen stehen möchte. Dieser Raum setzt ungeahnte Kräfte frei.

Hans-Urs Bachmann Filmemacher und Laufbahnberater

Hier ist die Kraft zu spüren, wie geistige und körperliche Erfahrung Veränderung bewirkt. Es entsteht ein Raum in dem man bei sich selbst mit anderen ankommen kann.

Nadine Förster Expertin für Nachhaltigkeit & Ökobilanzierung im Bauwesen

Die beste Weiterbildung, die ich bisher gemacht habe! Eine Aneinanderreihung von AHA-Momenten für Herz, Körper und Verstand. Bereichernd für das eigene persönliche Leben und weiterbringend im beruflichen Umfeld. Enormes Fachwissen wird neu vernetzt!

Marion Groustedt Consultant, Trainings für Youthleader, Event- und Projektmanagerin

Der Weg der Auseinandersetzung mit eigenen Prägungen und Mustern ist nicht gerade leicht, aber er führt zu mehr innerer Freiheit und zu mehr Mut im Auftreten nach Außen. Mir fällt es jetzt leichter, in herausfordernden Momenten Stellung zu beziehen.

André Gödecke Mediator, Dialogbegleiter und Entwickler der ALLE WETTER Kreisgespräche

Maike Plaths Vision einer gleichwürdigen und demokratischen Pädagogik inspiriert und motiviert zu einem tieferen Verständnis von Führung, Respekt und Kooperation.

Yvo Wüest Bildungsexperte, Trainer für Didaktische Reduktion und Erwachsenenbildung, Podcast-Host

Ein unerschrocken, klug durchdachtes, theoretisch fundiertes Konzept, das es ermöglicht, komplexen Situationen, Systemen und Beziehungen zu begegnen und diese gleichwürdig zu gestalten. Ein echter Gamechanger in Sachen Führung, Demokratie und Zukunft

Cathy Narriman Gründerin von Flipped Job Market und Autorin von „Das Gerne-Prinzip“

Jedes Jahr suche ich mir eine Weiterbildung außerhalb meines beruflichen Umfelds aus. Das Veto-Prinzip hat mich von Anfang an fasziniert, da es für Firmen, die mit Komplexität umgehen müssen, ein Betriebssystem für die Kommunikation sein kann.

Manuela Röthenbacher Prozessoptimierung und IT

Zum Streben nach mehr Demokratie, Gerechtigkeit und gleichwürdigem Miteinander fehlen manchmal die Werkzeuge und die Kraft. Durch die Weiterbildung kann ich im Alltag meine Werte auch leben und habe ein Gerüst, was mir mehr Standing ermöglicht.

Marie-Luise Schweitzer Projektleiterin für digitale Pädagogik

»Meinen Kindern habe ich lange erzählt, ich gehe zum ›Nein-Sagen‹ lernen. Zwischendrin habe ich jedoch gemerkt, dass es auch um das ›Ja-Sagen‹ geht — Meine Ressourcen zu nutzen, meine Stärken zuzulassen.«

Henriette Sens Geoinformatikerin, Certified Scrum Master

Material

Wir stellen Arbeitsmaterial zur Verfügung. Im Preis enthalten sind:

FAQ

Für alle organisatorischen Belange in Zürich wende dich gerne an unseren Ansprechspartner vor Ort:

Urs Eisenbart, www.urseisenbart.chue@urseisenbart.ch, 0041 79 665 17 63

Folgende Kosten sind nicht im Preis der Weiterbildung enthalten: Übernachtung und Verpflegung in Zürich.

Im Preis der Weiterbildung sind 80€ (pro Modul) Seminarkostenpauschale (Räumlichkeiten und Pausenverpflegung) enthalten.

Solidarisches Preissystem

Wir möchten allen Menschen unabhängig von ihrer finanziellen Situation die Teilnahme an unseren Angeboten ermöglichen. Deshalb beruht unser Preissystem auf dem Solidarprinzip. Für deine Wahl der Preiskategorie erwarten wir keine Nachweise.

Preiskategorie A: 4.680,00 

Beispiel: Für Solo-Selbstständige, Menschen in Ausbildung oder prekär bezahlten Berufen, Menschen ohne Festanstellung oder in beruflichen Umbruchsituationen.
Du bezahlst selbst, verfügst über wenig Rücklagen oder finanzielle Sicherheiten.
Orientierung: Einkommen bis 1.699 Euro netto pro erwachsene Person im Haushalt.

Preiskategorie B: 6.820,00 

Beispiel: Für Selbstzahler*innen mit regelmäßigem mittleren Einkommen und/oder stabilen Rücklagen. Für Organisationen aus dem sozialen Sektor, die ihren Mitarbeiter*innen das Angebot ermöglichen.
Orientierung: Einkommen von 1.700 Euro bis 4.100 Euro netto pro erwachsene Person im Haushalt.

Preiskategorie C: 10.030,00 

Beispiel: Für Selbstzahler*innen mit hohem Einkommen und/oder entsprechenden Rücklagen. Für Unternehmen, die ihren Mitarbeiter*innen Weiterbildung ermöglichen. Dieser Preis finanziert Plätze der Preiskategorie A sowie Stipendien mit.
Orientierung: Einkommen ab 4.100 Euro netto pro erwachsene Person im Haushalt.

Eine Ratenzahlung ist nach Absprache möglich und Fördermitglieder von ACT e.V. erhalten auf alle Veranstaltungspreise 10% Rabatt. Hier kannst du Fördermitglied werden.
Ebenso schreiben wir regelmäßig Stipendien aus.
In beiden Fällen (und für alle weiteren Fragen) melde dich gerne bei Frieda: f.erhart@vetoinstitut.de