Lotta Drachsel

(sie/ihr)

Status
In Ausbildung
Sprache
Deutsch
Wohnort
Berlin
Region
Berlin
Verfügbarkeit
Aktuell nehme ich noch keine Aufträge an

Über mich

Für mich geht es beim Veto-Prinzip® vor allem um Grenzensetzung und den Umgang mit Machtgefällen.

Dazu finde ich das Statustraining und die schauspielerische Auseinandersetzung mit den verschiedenen Status-Rollen super lustig und befreiend. Sich mal nicht darum zu kümmern, wie man dasteht, wie man ankommt, was man falsch macht. Einfach bei sich selbst sein und seine Grenzen abstecken. Das machen wir doch viel zu selten im Alltag, oder nicht? Auf der Arbeit, in der Bahn, in Konfliktsituationen.

Meine Muse ist die Kunst und ich glaube fest daran, dass jeder Mensch ein gewisses künstlerisches Ventil gebrauchen kann bzw. davon profitieren würde.

Wenn ich Leute frage, ob sie mit mir etwas malen wollen, ist das Erste, was sie in der Regel antworten: „Aber ich kann gar nicht malen.“ Wen juckts? Ich finde, das ist ein ganz falscher Ansatz, der vielen von Kind auf vermittelt wird. Mir geht es darum, diese verinnerlichten Vorstellungen von Kunst aufzubrechen und selbstbewusst ins Schaffen gehen zu können, ohne sich schämen zu müssen. Das schafft das Veto-Prinzip®.

Denn eins habe ich herausgefunden: Sobald die Ketten der Selbsteinschränkung von einem fallen, bringt es den meisten Menschen tatsächlich Spaß, sich künstlerisch (malerisch in meinem Fall) zu äußern. Ich hoffe, dass ich diese Ketten bei Menschen zu lösen vermag, um ihnen eine neue Welt zu eröffnen.